Ausflüge

Acebuchal

Hier fühlen sich Wanderer, Naturliebhaber, Trekkingbiker und all diejene, die es lieben das ganze Jahr hindurch draußen zu sitzen und die herrliche Landschaft und vor allem die Ruhe zu genießen. Außer einem kleinen Restaurant werden Sie hier in den Bergen keine weiteren Geschäfte finden. Ruhe und vor allem Ruhe gibt es im Überfluß.

 

El Acebuchal wurde 1949 wegen der Kämpfe zwischen den Guerrilleros, den sogenannten Maquis, und der Guardia Civil um die strategische Kontrolle dieser Zone, verlassen. Auf Grund der Kämpfe und Represalien, unter denen die Einwohner zu leiden hatten, gingen einige nach Competa und andere nach Frigiliana, aber alle trugen La Acebuchal in ihrem Herzen, vor allem die Kinder, die sahen, wie sie mit ihren Familien aus ihren Häusern und dem Ort, der ihr Heim und Spielplatz war,vertieben wurden.

 

So gut sie konnten, baute jede Familie ihr Leben wieder neu auf, aber immer wieder besuchten sie La Acebuchal und beobachteten mit tiefer Traurigkeit, wie ihr Dorf sich nach und nach in einen Haufen von Ruinen, in ein Geisterdorf, verwandelte.

 

Aber diese Kinder, die damals mit Tränen in den Augen aus ihrem Dorf vertrieben wurden, träumten davon, dieses Dorf wieder wie in seinen besten Zeiten zu sehen.

 

1998 kamen Virtudes und Antonio 'El Zumbo' mit dem Wunsch nach La Acebuchal, diesen Traum zu realisieren.

 

1998 wurde das erste Haus von ihnen wieder aufgebaut und im Jahre 2003 konnten sie erreichen, das elektrischer Strom bis in dieses Dorf kam.

 

Mit der Gründung einer Nachbarschaftsvereinigung wurde der Wiederaufbau sehr beschleunigt und im Jahre 2005 wurden alle Strassen restauriert. Am 25 Juni 2005 wurde El Acebuchal mit der ersten heiligen Messe nach 50 Jahren wieder eingeweiht.

Ganzjähriger Bade-Spaß!

 

Durch den im Haus untergebrachten und überdachten Pool ist aufgrund der integrierten Heizung eine ganzjährige Pool-Nutzung gewährleistet. Dies ist die absolute Ausnahme im Vergleich zu vielen anderen Angebote. In der Regel kann man bei offenen Pools nur in der Zeit zwischen Juli bis September zu angenehmen Temperaturen baden gehen.

 

Desweiteren steht in Competa ein großes Hallenbad, in Velez-Malaga ein Schwimmpark und selbstverständlich das Mittelmeer als Badevergnügen für alle Ansprüche zur Verfügung.

 

Bars und Restaurants

 

In Competa und Umgebung gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Bars und Restaurants mit welchen man allen Anforderungen und Wünschen gerecht werden kann. Da ist für jeden und für jede Situation etwas dabei. Für den Smaltalk mit Spanier bei Tapas usw. an der Theke oder für gepflegte und auch größere Feste und Partys. Gerne erhalten Sie hierzu entsprechende Tipps.

Berge

 

Ideal für Wanderer gibt es rund um Competa leichte und anspruchsvollere Berge und Täler als Rundwegstrecken. Die Sierra Nevada welche sich im Winter für Skifahrer eignet ist im Sommer sicherlich auch für Wanderer eine interessante Anlaufstelle.

Grill-Spaß

 

Im Haus selbst hat man einen einmaligen überdachten Grill. Dieser schließt direkt an den Partyraum mit integrierter Theke an. Ob in einer geselligen Runde oder in romantischer Atmosphäre kann man sich an diesem Freiluft-Grill den Hunger stillen. An verschiedenen öffentlichen Stellen kann man in und um Competa grillen und sich zum Picknick ausbreiten.

Höhle in Nerja

 

Zu den Pflichtbesuchen in Nerja gehören die berühmten Höhlen (von denen eine für das Publikum nicht zugänglich ist), die als Kathedrale der Vorzeit gelten. Sie wurde 1959 entdeckt und 1961 zum nationalen Kulturgeschichtsdenkmal deklariert. Die Darbietung der Höhlenkunst trifft man in fast aller ihrer Säle und Galerien an. Es wird in zwei Gruppen unterschieden: das paläolithische “Heiligtum” mit seinen Tierdarstellungen und die Malereien schematischen Typs, mit menschenähnlichen Motiven in Rot und weiblicher Abbildungen. Die erste setzt sich aus Huftieren, Hirschen, Ziegen und der Wasserfauna zusammen, die sich im Orgelsaal, an den Herkulessäulen und dem Heiligenschrein der Fischförmigen.

Festzug Kreuzigung Christi in Competa

 

Die Kreuzigung Christi wird in Competa jährlich durch eine große Gruppe in Form eines Umzugs bis zur Kreuzigung in origineller Art und Weise nachgespielt. Aufgrund der Darstellung mit echten Kreuzen und Männern, welche an diesen gekreuzigt werden, ist dieses Schauspiel ein unvergessliches Erlebnis.

Märkte und Shopping

 

EIn Competa ist jeden Samstag im Ortskern ein Markt aufgebaut, auf welchem man sich mit verschiedensten Utensilien eindecken kann. Auch in den umliegenden Dörfern oder in den Städten am Meer finden regelmäßige Märkte statt. Für einen Shopping-Tag eignen sich Boutiquen in Nerja, Torremolinos, der Einkaufsmarkt in Velez-Malaga usw. In Malaga-City oder auch im Marbella findet man große Einkaufs-Centren sodass man dem Shopping-Erlebnis jedem gerecht werden kann.

Sealife

 

In den bekannten Sealife Aquarien in Benalmadena (westlich von Competa) oder in Almunecar (östlich von Competa) werden verschiedenste Lebewesen der Gewässer gezeigt. Dies ist ebenfalls ein einmaliges Erlebnis, da man durch spezielle Aquarien teilweise unter den Fischen etc. läuft.

Spanische Freunde

 

Wenn man auf die Spanier offen zugeht, die lockere Mentalität (manana) akzeptiert und versucht mit ein paar Brocken spanisch ins Gespräch zu kommen, dann findet man schnell Anschluss und auch hilfsbereite Menschen. Da finden selbst die kleinsten Ihre Gesprächspartner. In der Folge hat man dann evtl. auch die Möglichkeit spanische Traditionen und Feste mitzuerleben.

Spanische Kunstgebäude

 

In ganz Spanien gibt es vor allem historische Gebäude und Kunstwerke. Als ein Beispiel die Alhambra in Granada (ca. 1 Auto-Stunde) entfernt genannt. Aber in Competa gibt es einen Künstler, welcher sich mit verschiedenen Skulpturen in Competa und auch in unserem Haus verewigt hat. Und genau dieser Künstler baut auch Iglo-Häuser aus Beton.

Spielplatz

 

Auch für die kleinen ist einiges geboten. In Competa gibt es mehrere Spielplätze welche man zu Fuß gut erreichen kann. Weitere Parks sind in der Umgebung ebenfalls ein interessanter Programmpunkt für Klein und Groß.

Sport

 

Nicht nur das Meer und die Pools als Schwimmsport wird angeboten. Es gibt in Competa ein Fußballplatz, Tennisplätze und in Velez-Malaga kann man auch zum Golfen gehen. Desweiteren gibt es einen Motorrad-Verleih über welchen man Motocross- oder Quad-Touren organisieren kann.

Strand/Beach

 

Von Competa aus kann man in verschiedene Richtungen einen Strand oder ein Strandbad ansteuern. Hier gibt es für jeden Geschmack etwas. Beispielsweise gibt es auch kleinere „spanische Strände“ welcher ruhiger und abgelegener angelegt sind und an denen man auch wieder besser mit Spanier in Kontakt kommt. Es gibt beispielsweise aber auch in Torrox die klassische Strand-Promenade an welcher man vor allem sehr viel Deutsche Touristen antrifft.

Western-Stadt

 

Der Wilde Westen mitten in Spanien – die einzige Wüste Europas. In der Nähe von Almeria ist die sogenannte Tabernas-Wüste. Der Blick auf die wilde Hügellandschaft, die von tiefen Schluchten durchzogen wird, erinnert an die Cowboyfilme von damals. Steve Spielberg, Clint Eastwood, Sean Connery, Harrison Ford usw. ist ein Auszug au seiner Liste von berühmten Regisseure und Schauspieler, die in der Spanischen Wüste bereits drehten. Heute kann man als Urlauber diese Originaldrehorte erkunden.

Zoo

 

In der weiteren Umgebung gibt es verschiedene Zoos welche für Groß und Klein interessant sind. Als Referenz hierzu sei der BioParc in Fuengirola genannt. Der Park ist übersichtlich und bietet aber dennoch eine Vielzahl unterschiedlicher Tiere von der ganzen Welt. Die Besonderheit in Spanischen Zoos ist auch dass man sich teilweise in mitten der Tiere bewegen kann.

Hinweis:
Alle Fotos und Grafiken auf dieser
Internetseite bitte nicht ohne unsere
Genehmigung verwenden. DANKE !